Fachartikel

Familien der Gegenwart

Wie Familien heute leben


Autorin: Nadine Wickert
DOI: 10.1007/s11620-015-0277-x
Quelle: Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie
© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015
Volume 14, Issue 1 , pp 5-14
Keywords Familie Familienformen Pluralisierung Soziale Elternschaft Familiengröße Gender Gaps

Zusammenfassung:
Der Artikel beschreibt, welche Familienformen es im deutsch-sprachigen Raum heute gibt und wodurch das Leben der Familien gegenwärtig geprägt ist. Neben der Kernfamilie werden die weiteren quantitativ bedeutungsvollsten Familienformen dargestellt (Ein-Eltern-Familien, Lebensgemeinschaften mit Kindern, transkulturelle Familien). Zudem wird darauf eingegangen, dass neben der biologischen auch die soziale Elternschaft immer bedeutungsvoller wird (z.B. in Stieffamilien, aber auch in Regenbogen- und Inseminationsfamilien). Zuletzt wird thematisiert wie sich die Größe der Familie auf ihr Zusammenleben auswirkt und welche Gender Gaps auch heute noch bestehen

Download des gesamten Artikels (für AbonentInnen der ZPS kostenlos!)


Nadine Wickert

Nadine Wickert,1978, M.A. in Germanistik, Soziologie und Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, 2005 Umzug von Köln nach Wien, früher tätig als Online-Redakteurin, heute Psychodrama-Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision (ÖAGG), in freier Praxis tätig in Wien.

 

 

webtipp

Hier werden Artikel österreichischer PsychodramatikerInnen vorgestellt, die in der Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie veröffentlicht sind.

Link zum Verlag
Link zur Zeitschrift

direkt

login

Lehrende